Frühförderung in Bayern

Interdisziplinäre Frühförderstellen sind in Bayern flächendeckend ausgebaut.
In jedem Landkreis und in jeder Stadt gibt es mindestens eine Frühförderstelle. 

Alle bayerischen Frühförderstellen halten medizinisch-therapeutische, heilpädagogische, sozialpädagogische und psychologische Angebote bereit. Alle bayerischen Frühförderstellen arbeiten interdisziplinär.

Regionale Interdisziplinäre Frühförderstellen

Das Verzeichnis der regionalen Interdisziplinären Frühförderstellen ist nach Regierungsbezirken geordnet:
Übersicht aller Frühförderstellen | Oberbayern | Niederbayern | Oberpfalz |
Oberfranken | Mittelfranken | Unterfranken | Schwaben

Spezielle überregionale Frühförderstellen 

Für Kinder mit Sinnesschädigungen (blinde, hörgeschädigte, sehgeschädigte und sehgeschädigte mehrfachbehinderte Kinder) gibt es spezielle überregionale Frühförderstellen in einem eigenen Verzeichnis

Sozialpädiatrische Zentren

Das System der Früherkennung und Frühförderung wird ergänzt durch Sozialpädiatrische Zentren. Sie stehen unter ärztlicher Leitung, und bieten spezialisierte Diagnostik und Therapie an.

Grafik: TUBS Lizenz: Creative Commons by-sa 3.0 de / Kurz