Startseite Suche Sitemap Anreise

Arbeitsstelle Frühförderung Bayern

Die Arbeitsstelle Frühförderung Bayern wurde 1975 eingerichtet mit dem Auftrag, den fachlichen und institutionellen Aufbau der Frühförderung in Bayern zu unterstützen und wissenschaftlich zu begleiten.

Die Trägerschaft liegt beim gemeinnützigen „Verein Arbeitsstelle Frühförderung e.V.“

Das Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales fördert die Arbeitsstelle Frühförderung Bayern.

 

Was ist interdisziplinäre „Frühförderung“?

Interdisziplinäre Frühförderung ist ein System von Hilfen für kleine Kinder, deren Entwicklung auffällig verläuft oder die behindert sind, und für deren Eltern und Familien. Diese Hilfen werden in Bayern von mehr als 140 regionalen Frühförderstellen angeboten.

Frühförderstellen sind offene Anlaufstellen für Familien, die sich ernste Sorgen um die Entwicklung ihrer Kinder machen, oder denen von fachlicher Seite Frühförderung empfohlen wurde.

 

Broschüre Interdisziplinäre Frühförderung in Bayern

Die neue Broschüre informiert über die Angebote, Ziele und Arbeitsweisen der Interdisziplinären Frühförderstellen in Bayern. Betroffene Familien erhalten einen Überblick über das weit ausgebaute, flächendeckende Beratungs- und Förderangebot der Interdisziplinären Frühförderung in Bayern.

Download der PDF-Datei:
https://www.bestellen.bayern.de/shoplink/10010753.htm