Frühförderung interdisziplinär

Zeitschrift für Frühe Hilfen und frühe Förderung benachteiligter, entwicklungsauffälliger und behinderter Kinder

Über die Zeitschrift
Frühe Hilfen und frühe Förderung benachteiligter, entwicklungsauffälliger und behinderter Kinder werden von verschiedenen Disziplinen her betrieben. „Frühförderung interdisziplinär“ bietet wissenschaftliche Grundlagen und Überblicke aus allen in der Frühförderung relevanten Fachdisziplinen und berichtet über Praxis, Methoden und Modelle in Therapie, Förderung, Teamarbeit und Elternarbeit für die Entwicklungsphasen der ersten sechs Lebensjahre. Organ der Vereinigung für Interdisziplinäre Frühförderung e.V.

Interessant für Fachkräfte in der Frühförderung und integrativen Kitas, Ergo- und PhysiotherapeutInnen, LogopädInnen, HeilpädagogInnen, PsychologInnen sowie Fachkräfte in Sozialpädiatrischen Zentren und Eltern.

Auf der e-Journals-Webseite des Ernst Reinhardt Verlags können Sie ein kostenloses Probeheft bestellen und sich über die Abos & Preise informieren.
Weitere Informationen finden Sie auch auf der allgemeinen Website des Ernst Reinhardt Verlags.

Drei Leseproben können Sie sich als PDF-Datei herunterladen.

Anmeldung für den Neswsletter FI

Schriftleitung
Arbeitsstelle Frühförderung Bayern: Dr. Birgit Mampe-Kellert | Dr. med. Gerhard Herrmann
 

HerausgeberInnen
Prof. Dr. phil. Otto Speck | Dr. med. Helmut Hollmann | Prof. Dr. Markus Paulus |
Prof. Dr. phil. Franz Peterander | Dr. phil. Heidi Simoni | Prof. Dr. phil. Renate Walthes

Erscheinungsweise
vierteljährlich, jeweils zu Quartalsbeginn (Anfang Jan.; April; Juli; Okt.)

Flyer