Die Arbeitsstelle Frühförderung Bayern

Die Arbeitsstelle Frühförderung Bayern wurde 1975 eingerichtet mit dem Auftrag, den fachlichen und institutionellen Aufbau der Frühförderung in Bayern zu unterstützen, und die Qualität der fachlichen Arbeit weiterzuentwickeln.

Aufgabe der Arbeitsstelle Frühförderung Bayern ist es,

  • den Wissensstand in der Frühförderung zu erweitern
  • die Fortentwicklung der praktischen Arbeit zu unterstützen
  • den aktiven Austausch der Frühförderstellen anzuregen
  • die Qualität der Frühförderung zu stärken und zu ihrer Weiterentwicklung beitragen
  • die Interdisziplinarität zu fördern

Leistungen

Konzeptentwicklung zu Themen der Frühförderung wie

  • behinderte Kinder, Familien und Fachsysteme
  • Leistungsspektrum, Strukturen und Abläufe an Frühförderstellen
  • Qualifikation und Qualität
  • Interdisziplinarität
  • regionale und überregionale Vernetzung

 
Systementwicklung der Frühförderung und der Frühförderstellenwie

  • Bedarfsplanung und Organisationsentwicklung
  • Beratung und Supervision von Teams
  • Vernetzung im System der frühen Hilfen

 
Wissenschaftliche Arbeit

  • Publikationen
  • Redaktion der „Frühförderung interdisziplinär“
  • Literaturrecherche und Dokumentation
  • Mitwirkung bei Forschungsvorhaben und eigene Projekte
  • Tagungen und Kongresse

Vertretung der Fachinteressen in Zusammenarbeit mit Entscheidungsträgern und Fachgremien


Angebote

Fortbildung

  • Weiterbildungs-Module wie Grundkurs Frühförderung, Entwicklungpsychologische Beratung, Therapeuten-Tage, Autismus-Frühtherapie, Systemische Elternberatung, frühe kindliche Entwicklung
  • Ein- und mehrtägige Seminare und Kurse
  • Mobile Tagesfortbildungen an Frühförderstellen vor Ort

Beratung

  • Supervision für Teams, regional
  • Fallbezogene fachliche Beratung
  • Organisations- und Teamentwicklung 
  • Konzept- und Leitungsberatung
  • Moderation von Klausurtagen


Arbeitskreise

  • regional
  • themenbezogen
  • berufsgruppenbezogen

Organisationsdienstleistungen  für Arbeitskreise, die „Vereinigung für interdisziplinäre Frühförderung e.V.“, Gremien, regionale Gruppen


Die Arbeitsstelle Frühförderung Bayern als Institution

Die Arbeitsstelle Frühförderung Bayern wurde 1975 eingerichtet.

Sie besteht aus einer medizinischen und einer pädagogischen Abteilung

Anschrift:
Arbeitsstelle Frühförderung Bayern
Medizinische und Pädagogische Abteilung
Seidlstraße 18 a
80335 München

Telefon: 089 545898-20/40

Telefax: 089 545898-29/39

Rechtsform: eingetragener gemeinnütziger Verein
Vereinsregister: Nr. 13948 vom 29.6.1992

Vorsitzender: Dr. Lothar Unzner, Diplom-Psychologe

Geschäftsführer: Reinhard Kelch
Zentrum Bayern Familie und Soziales, Region Oberbayern, München

Die Arbeitsstelle Frühförderung Bayern wird gefördert durch das
Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration